Rosa Canina

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rosa Canina

Beitrag  Sylira am Fr März 06, 2015 4:34 pm

Die Rosa Canina, auch Hundsrose genannt. Der Name beruht auf der Tatsache der der Baum sowohl am Stamm als auch an den Ästen über kleine Dornen verfügt, welche aber recht stumpf sind, und oft beobachtet wurde wie insbesondere hundeartige Wesen wie Wölfe diese Bäume benutzen um sich daran zu kratzen. Abgesehen davon sind es Laubbäume mit einer dunkelbraunen Rinde und grünen Blättern, im Winter verliert der Baum, wie viele andere auch, natürlich seine Blätter. Das seltsame an diesem Baum ist, das der Baum an sich keine Blüten, Knospen oder Früchte trägt, wie genau er sich weiter verteilt ist nicht bekannt. Der Volksmund nennt sie auch Juckreiz-Bäume, diesen Namen verdankt sie der Wirkung ihrer Wurzeln - Um sich vor Wurzelfressern zu schützen verursachen die Wurzeln starken Juckreiz. Getrocknet und zu Pulver zermahlen kann man diese Wurzeln für viele verschiedene Dinge nutzen. Der Baum selbst ist recht klein, fast schon soetwas wie ein großer Busch, dennoch gehört er zu der Art der Bäume. Außer der Wirkung der Wurzeln hat der Baum nicht viel zu bieten, die Bäume wachsen überall in den Mischwäldern des Finstertals.


Zuletzt von Sylira am So März 08, 2015 10:37 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Sylira

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 05.03.15

Charakter des Nutzers
Alter (des Charakters): 19 Jahre
Beruf: Unruhestifterin/Schaustellerin
Markante Merkmale: Momentane Maske: Ballmaske

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten