[1] Schicksalsmagie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[1] Schicksalsmagie

Beitrag  Meister Wilfred am Do Apr 16, 2015 7:54 am

Überall gibt es Sagen und Erzählungen von Wesen, die Schabernack treiben. Egal ob kleines Volk, verrückte Magier oder fiese, aber an sich harmlose Dämonen, seit jeher ist jene Form der Magie bekannt. Schicksalsmagie richtet sich in der Regel an das Glück oder Pech eines Opfers. Hierbei gibt der Wirker meist über Fingerzeig oder Spruch kurze Anweisungen, was eigentlich passieren soll, zum Beispiel, dass ein Opfer stolpert, oder ein Koch zum falschen Gewürz greift, ein Politiker sich auf die Zunge beißt etc. In dieser manuellen Version versucht der Wirker, sich auf wenige, aber einflussreiche Situationen zu beschränken, vornehmlich, um magische Ressourcen zu sparen. Eine andere Variante beinhaltet eine eher zufällige Form dieser Magie. Jemandem wird Unheil oder Glück an die Fersen gewünscht, was aber genau passiert, bleibt dem Zufall überlassen. Oft ist dies mit einem Verfluchen zu vergleichen und auch die Zeitspanne, in der ein solcher Zauber wirken kann, variiert extrem stark, je nach Magier oder Wirker. Wahre Meister sollen Menschen für ein Leben lang oder darüber hinaus ihre Kinder, Enkel oder Teile ihrer ganzen Blutlinie auf ewig verflucht haben. Bei derart starken und langen Verwünschungen ist in der Regel ein Ausweg, ein Mäuseloch vorhanden, dass den Fluch brechen kann. Dieses zu finden, braucht oft Generationen, wenn es überhaupt jemals gefunden wird.

Schicksalsmagie hat durchaus seine Tabus. So ist kein Fall bekannt, indem Schicksalsmagie zum direkten Tod eines Opfers geführt hat, dass dieser beispielsweise an einem Hindernis aufgespießt wird, von einer Klippe fällt, etc. Vorwiegend geht es um Leid und Schabernack, nicht um Mord und Brutalität. Ein Wirker, der den Tod einer anderen Person herbei zu beschwören versucht, wird dies nicht schaffen oder eventuell sogar seine Künste für einen bestimmten Zeitraum nicht einsetzen können. Solch eine Situation ist bisher aber noch nicht bekannt geworden. Schicksalswirker kennen ihre Grenzen und halten sich in der Regel daran.
avatar
Meister Wilfred

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 15.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten