Mog'nir - Hauptstadt der Zentauren

Nach unten

Mog'nir - Hauptstadt der Zentauren

Beitrag  Yuyuka am So Jun 07, 2015 9:27 pm

Die Zentauren, als sogenanntes Randvolk, haben ihren Hauptsitz im Flachland von Niratha, angrenzend an den Finsterwald, welches Territorium sie ihr eigen nennen. Mog'nir ist für einen Außenstehenden wohl kaum als Stadt zu deklarieren, doch wenn man sich die Struktur genauer anschaut, ist schon eine solche zu erkennen. Zäune, aus großen Baumstämmen, die einzelnen zusammen verschnürt wurden und hinterrücks gesichert und verstärkt. Hinzu kommt noch, dass die Stadt, nur über die beiden Haupttore erreichbar ist, welche ebenfalls im Stil des hohen Zaunes gehalten wurden und eines in den Finsterwald, das andere ins Flachland öffnet. Dessen beider Türen sind mit einem starken Balken von hinten verschlossen und nur wenigen wird der Einlass gewährt. Allgemein ist die 'Stadt' Mog'nir ein sehr schwer erreichbares Gebiet, sofern man kein Zentaur ist. Denn haben sie gegenüber anderen Rassen eine gewisse Vorsicht, vielleicht auch Abneigung.
Die Stadt selber baut sich jedoch wie folgt auf: Inmitten befindet sich einen große, mit abgewetzten Fahnen und geschnitzten Stacheln aus Holzstämmen geschmückte Hütte, die dem Stammesoberhaupt zugeordnet ist. Die Hütte selbst befindet sich noch zusätzlich ein wenig höher, als die allgemeine Fläche und bietet somit den höchsten Punkt des Dorfes und daher die beste Sicht auf das Geschehen. Als Stammesältester und gleichzeitig das Oberhaupt führt Rytlock Mogre die Zentauren an und bestimmt jegliches Kriegsgeschehen und die Beweggründe der Zentauren, die unter seinem Bann stehen. Somit gelten auch umstehende und entfernte Dörfer, welche Botschafter aussenden hierzu und bieten ein miteinander vernetztes System. Zwar wird den Zentauren keine hohe Intelligenz zugesprochen, doch sind gerade die gereizten Gemüter unter ihnen die gefährlichsten. Des weiteren zieren noch einzelnen weitere Hütten mit Strohdächern das Gelände, in denen mehrere Familien wohnen. Insgesamt befinden sich hier um die dreihundert ansässigen Zentauren, welche sich untereinander organisieren. Als eigenständige Stadt, hat sich die Nahrungseinnahme überwiegend auf die Jagd verlegt, weswegen nur sehr wenige unter ihnen als Bauern fungieren. Den ein oder anderen Brombeerbusch gibt es trotz alle dem ab und an zu sehen. Am Rande zum Finsterwald ist dies nicht wirklich verwunderlich. Am größten ist wohl das Übungsgelände der Kriegseinheiten, die in einem niedrigeren Bereich der Ebene üben und Einheiten ausbilden. Alles findet stets unter der Wacht des Oberhauptes statt.
Das Alter der Stadt ist bislang ungeklärt, da man nie niedergelegt hat, wann die Zentauren zum ersten Mal nach Engelsburg kamen. Von den wenigen, die dort sind, schweigen die Meisten auch wie ein Grab, andere wissen es schlicht und ergreifend selber nicht, da sie sich nicht viel aus vergangenen Zeiten machen. Eine ungefähre Schätzung bewegt sich um die dreihundert Jahre und könnte somit auch die erste Siedlung gewesen sein, in der sich die Zentauren zusammengeschlossen habe, um ihr heutiges Netz auf die Beine zu stellen. Wirkliche Fakten sind aber trotz alle dem nicht bekannt.
Was Mog'nir wohl in erster Linie fehlt ist in der heutigen Zeit ein Schulsystem oder überhaupt Bildung. Da ein Zentaur sich jedoch nicht sehr viel aus seinem geistlichen Macht und lieber Wert auf seine Kraft legt, ist dieser Gedankengang wohl hinfällig. Zwar wird es von Wiege zu Wiege weitergegeben sich um seine Familie mehr oder weniger zu kümmern und wie wichtig der Zusammenhalt der Sippe ist, doch von wirklichen Werten und Normen kann man dabei nicht sprechen.
Was wohl der Stolz der Stadt ist, zeigt sich an den Flaggen, welche überall im Wind wehen. Mal von der Witterung mehr mitgenommen, mal weniger. Eine braune, lederne Flagge, auf dem zwei gekreuzte, rote Lanzen sind, welche inmitten einen Huf haben. Worauf sie diesbezüglich Wert legen ist, dass sie nicht aus einfachem Stoff ist, sondern aus dünnem Leder. Soll die Flagge und dessen Symbol ihre Kriegsführung darstellen und gleichzeitig den Stolz auf ihre eigene Rasse präsentieren.
Als insgesamt doch recht durch strukturierte Stadt können die Zentauren ziemlich stolz auf Mog'nir sein, was sie auch offen zeigen und mit ihrem Leben verteidigen werden!

_________________
Steckbrief   Beziehungen
avatar
Yuyuka
Hauptadmina

Anzahl der Beiträge : 588
Anmeldedatum : 10.10.14
Alter : 25

Charakter des Nutzers
Alter (des Charakters): 19
Beruf: arbeitssuchend/reisend
Markante Merkmale: Weiße Katzenohren (normalerweise von großer Schleife bedeckt), weißer Schwanz ebenso unter Kimono, natürliche lila Haare, traditionelle Kleidung

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten