Verlorene Seelen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Verlorene Seelen

Beitrag  Talaith am Di Aug 18, 2015 10:31 pm

Auch Geister genannt, wandeln jene Seelen zwischen den Welten. Ein nebliges Gebiet, ohne Luft, Wasser, Nahrung und anderes, denn all diese Dinge braucht eine Seele nicht. Unfähig in die Welt der Toten über zu treten, sehen sie verwandte ohne zu ihnen gelangen zu können. Doch auch die Lebenden können sie nicht sehen oder erreichen. Nur schwache Gestalten oder tote Körper sowie all jene die in der Lage sind sie zu sehen (u.a. Magier), können mit ihnen in Kontakt treten. Dabei geht der Kontakt meistens von den Seelen selbst aus, mehr oder weniger positiv. So können sie tote Körper besetzen, wobei es oft zu verwirrenden Situationen mit der Familie des verstorbenen kommt oder Konstrukte ihr eigen machen. Letzteres natürlich nur mit der Hilfe eines Magiers und Dämons. Auch schwache Gestalten können besetzt werden. Dabei kämpfen zwei Seelen um den Platz im Körper. Jene 'Geister' die einen Körper besetzen, werden als böse angesehen. Zudem nehmen die verlorenen Seelen ihre Fähigkeiten mit sich, das heißt, sollte ein Tierwandler sterben und dessen Geist den Körper eines Magiers besetzen, ist er ein Tierwandler. Die Fähigkeiten des Magiers sind mit seiner Seele gegangen. Körperliche Eigenschaften wiederum bleiben erhalten. So kann ein erblindeter nicht geheilt werden, indem sein Körper mit einer neuen Seele besitzt wird. Ebenso kann man keinen Geist zwingen einen bestimmten Körper zu besetzen, Ausnahme hierbei sind die Konstrukte. Damit eine Seele einen Körper verlässt, muss diese Person entweder getötet werden oder den Kampf mit einer zweiten Präsens verlieren. In beiden Fällen tritt der Geist den Weg zu den Toten an. Somit sind all jene, die dieses Reich der Toten nicht erreichen verloren und an die Welt der Lebenden gebunden. Warum dies so ist, ist unbekannt. Es kann durch einen starken Wunsch passieren oder gar durch Magie. Dabei bindet Magie die Seele an einen Körper. Sobald der Körper unbrauchbar wird, zum Beispiel indem er das Herz verliert, ist die Seele für immer verloren. Sie kann weder ins Reich der Toten noch des der Lebenden gelangen und daher in der Zwischenwelt gefangen. Jeder 'Neugeborene' verfügt zudem über geisterhafte Fähigkeiten. So kann er seinen Körper dematerialisieren und 'durchdringbar' werden oder gar einen Sprint vollführen, der für Lebende wie eine Teleportation wirkt. Auch ein markantes Zeichen des Geisterdaseins ist vorhanden. Zum Beispiel kalte blaue Augen oder blaue Flammen.
avatar
Talaith

Anzahl der Beiträge : 21
Anmeldedatum : 18.08.15
Alter : 20

Charakter des Nutzers
Alter (des Charakters): 23 Jahre (?)
Beruf: Musikerin
Markante Merkmale: Ihre Erscheinung sowie Fähigkeiten

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten