[2] Schattenwebkunst

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[2] Schattenwebkunst

Beitrag  Shirin am Fr Dez 11, 2015 4:03 pm

Diese düstere Spielart der Magie erlaubt es - wie der Name schon sagt - vorhandene Schatten zu materiellem und unmateriellem Gewebe zu formen und in geringem Maße zu kontrollieren. Selten wird diese Magie zum Angriff genutzt - denn wie scharf kann ein Schatten schon werden? - sondern viel eher zur Verteidigung, zur Tarnung, zum kreativen Schaffen.
Materielles Gewebe kann semipermanent und flüchtig erschaffen werden - flüchtiges Gewebe verschwindet, sobald der Zaubernde sich nicht mehr darauf konzentriert, semipermanentes Gewebe bleibt erhalten, bis er es auflöst oder es zerstört wird, was etwa durch physische Einwirkung oder helles Licht geschehen kann. Zu wichtigen Anwendungen zählt hierbei natürlich das Erschaffen von Objekten, die der Zaubernde braucht, aber auch Wände zur Verteidigung, Rüstungen oder spitze Waffen gehören dazu. Kunstobjekte aus semipermantem Schatten sind sehr gefragt, da auf magischem Wege eine quasi unendlich hohe Detailreichheit erlangt werden kann.
Unmaterielles Gewebe wird stets flüchtig erschaffen, im Prinzip ist es einfach das Bewegen von Schatten - der Zaubernde nimmt den Schatten von einem Ort und schiebt ihn, eventuell verändert, an einen anderen. Zu den Hauptanwendungen gehören das Verhüllen einer Umgebung, des Zaubernden selbst oder einer anderen Person, um die Sicht zu behindern. Schattenweber, die unerkannt bleiben möchten, tragen oft eine Kapuze und ziehen den Schatten hinein, um ihr Gesicht zu verstecken.

Zu den Schwächen dieser Magie gehört wie bereits erwähnt helles Licht - materielles Gewebe löst sich unter starkem Lichteinfall auf, während unmaterielles Gewebe von Licht nicht durchbrochen werden kann. In absoluter Dunkelheit sieht der Zaubernde außerdem keine Schatten und kann sie so nicht verwenden - bereits gewobenes Gewebe bleibt dabei jedoch erhalten. Am stärksten ist die Schattenwebkunst also in der Dämmerung, wenn es viele und starke Schatten gibt, aber die Sonneneinstrahlung nicht allzu groß ist.

Es gibt zudem Gerüchte, dass die besten und erfahrensten Schattenweber in der Lage sind, selbst mit den Schatten zu verschmelzen - etwa aus einem nahem Schatten heraus spähen oder gar dadurch zu wandern, bestätigt wurde das bisher jedoch nicht.
avatar
Shirin

Anzahl der Beiträge : 87
Anmeldedatum : 11.12.15

Charakter des Nutzers
Alter (des Charakters): 24
Beruf: Künstlerin
Markante Merkmale: rote Augen, dunkle Haut, Schattenkleidung

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten